Eventmoderation an Sportevents

Lokale, nationale und internationale Sportveranstaltungen

Mit meiner langjährigen Erfahrung als Speaker bei unzähligen Sportveranstaltungen, von lokalen Plauschturnieren bis hin zu grossen nationalen und auch internationalen Wettkämpfen, sorge ich dafür, dass jedes Event ein voller Erfolg wird. Jeder Sportevent hat seine eigenen Herausforderungen und Highlights. Meine Aufgabe ist es, die Dynamik und Energie der Veranstaltung zu erfassen und das Publikum zu begeistern. Mein Ziel ist es, eine mitreissende und fesselnde Atmosphäre zu schaffen, die Athleten und Zuschauer gleichermassen motiviert und unterhält. Vielen Dank, dass Sie mehr über meine Arbeit als Sportmoderator erfahren möchten.

Ich freue mich darauf, auch Ihr nächstes Sportevent unvergesslich zu machen!


Moderation Suisse Rugby Day 2024 in Zürich

Als Moderator im Einsatz zu sein, machte den SUISSE RUGBY DAY in Zürich für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis. Am Samstag, 13. April 2024 verwandelte sich der Utogrund in Zürich in das Epizentrum des Rugby-Sports, als die Schweiz und die Ukraine in einer packenden Auseinandersetzung im Rahmen der Rugby Europe Men's Trophy aufeinander trafen. Es war ein Privileg, das Event mitzugestalten als Moderator und die Begeisterung der Fans hautnah zu erleben.

 

Der Moderations-Tag begann mit einem beeindruckenden Testspiel der U14-Juniorinnen der Rugby Academy Zürich und dem RC Winterthur, gefolgt von einem spannenden Freundschaftsspiel der Schweizer Frauen-Nationalmannschaft gegen Heidelberg (Deutschland). Doch der Höhepunkt des Tages war zweifellos das mit Spannung erwartete Aufeinandertreffen der Schweizer 15er-Nationalmannschaft und der Ukraine.

 

Durch die enge Kooperation mit den lokalen Rugbyvereinen Rugby Union Zürich, der Rugbyabteilung des Grasshopper Club Zürich und der Zurich Rugby Academy konnte Zürich zum zweiten Mal Gastgeber eines Rugby-Länderspiels sein. Es war grossartig zu sehen, wie die Gemeinschaft zusammenkam, um diesen Tag zu einem Erfolg zu machen. Das Programm am Anlass bot jedoch nicht nur Rugby-Action, sondern auch musikalische Unterhaltung mit Harmonie Adliswil vor dem Spiel und einem mitreissenden Live-Konzert mit AG360822 nach dem Match. Der SUISSE RUGBY DAY war somit nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch ein Fest für die Sinne.

 

Der Erfolg dieses Events war nicht nur dem Talent der Spieler zu verdanken, sondern auch der leidenschaftlichen Unterstützung der Fans und der harten Arbeit des Organisationsteams. Zürich hat sich einmal mehr als herausragende Kulisse für internationale Rugby-Events bewiesen, und der SUISSE RUGBY DAY wird sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

 

#suisserugby #suisserugbyday #Moderation #Moderator #Eventmoderation #Animation

 


Moderation Meisterfeier RotaxMax Challenge Schweiz 2023

Interview mit Jan Adriano an der Meisterfeier der RotaxMax Challenge 2023.
Interview mit Jan Adriano an der Meisterfeier der RotaxMax Challenge 2023.

Als Moderator hatte ich die Ehre, die Meisterfeier der Rotax Max Challenge Schweiz in der AHA Aarau am Sonntag, dem 19. November, zu moderieren. Ein mit Spannung erwartetes Ereignis, das die herausragenden Leistungen der Teilnehmer und die Feier ihrer Erfolge in der Rennserie würdigte. Von packenden Rennen bis hin zu unvergesslichen Momenten auf der Rennstrecke – die Rotax Max Challenge Schweiz bot ein mitreissendes Spektakel für Motorsport-Enthusiasten. Als Moderator konnte ich die Atmosphäre dieser Meisterfeier einfangen und die Freude der Gewinner und Teilnehmer mit einem begeisterten Publikum teilen. Es war eine unvergessliche Erfahrung, die Leidenschaft und das Engagement der Fahrer zu würdigen und diese bemerkenswerte Veranstaltung zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen. Vielen Dank für den werten Auftrag.


Moderation B2Run Kids in Zug

Eventmoderation -  B2Run Kids in Zug
Eventmoderation - B2Run Kids in Zug

Der B2Run Kids in Zug war ein fantastisches Event. Als Moderator dieses Ereignisses war es meine Aufgabe, die jungen Teilnehmer zu motivieren und eine energiegeladene, freudige Atmosphäre zu schaffen. Von der Begrüssung der Teilnehmer bis zur Moderation der Siegerehrungen war jeder Moment dieses Events erfüllt von Begeisterung und positiver Energie. Bei der Veranstaltung ging es nicht nur um den Wettkampf, sondern vor allem darum, Kindern den Spass an der Bewegung nahezubringen. Als Moderator führte ich durch die verschiedenen Aktivitäten, motivierte die Kinder und stellte sicher, dass jeder Teilnehmer sich als Gewinner fühlte. Es war inspirierend zu sehen, wie Kinder mit Begeisterung und Eifer an den Start gingen und ihre persönlichen Bestleistungen erzielten. Der B2Run Kids in Zug war nicht nur ein Laufevent, sondern ein Fest des Sports, bei dem ich als Moderator dazu beitragen konnte, unvergessliche Erinnerungen für die jungen Teilnehmer zu schaffen. Es war beeindruckend zu beobachten, wie Kinder unterschiedlichster Altersgruppen mit Freude und Stolz die Laufstrecke meisterten. Meine Erfahrung als Moderator bei Veranstaltungen wie dem B2Run Kids in Zug macht mich zum idealen Kandidaten für Ihr nächstes sportliches oder jugendorientiertes Event. Ich habe ein Talent dafür, junge Menschen zu inspirieren und zu motivieren, und verstehe es, Veranstaltungen zu einem fröhlichen und dynamischen Erlebnis für alle Beteiligten zu machen.


Moderator B2Run Schweizer Firmenlauf

Moderation B2Run Schweizer Firmenlauf 2019 bis 2022

Ich war von 2019 bis 2022 als Moderator bei den B2Run Schweizer Firmenlauf Events in der Deutschschweiz tätig. Diese Events fanden in Zug, St. Gallen, Zürich, Bern und Basel statt. In diesen drei Jahren war es eine grosse Freude, die Teilnehmenden der Firmen zu motivieren und zu unterstützen.

 

Dank meiner Empathie und meinem Einfühlungsvermögen konnte ich einen besonderen Zugang zu den Firmen und ihren Mitarbeitern finden. Es gelang mir, als Moderator eine positive und motivierende Atmosphäre zu schaffen, die die Teilnehmer dazu ermutigte, ihr Bestes zu geben. Mit viel Witz und Humor führte ich durch den Tag, sorgte für Unterhaltung und hob die Stimmung. Es war inspirierend zu sehen, wie die Teilnehmer ihre sportlichen Ziele erreichten und dabei den Teamgeist und die Zusammenarbeit förderten. Jeder Event war einzigartig und bot die Gelegenheit, die Energie und das Engagement der Teams hautnah mitzuerleben. Angefangen bei der gemeinsamen Vorfreude vor dem Start und dem gemeinsamen Feiern nach dem Zieleinlauf.  Ich möchte mich herzlich bei allen Teilnehmern und der Organisation von B2Run (Infront Sports & Media AG) bedanken, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Es waren tolle drei Jahre voller unvergesslicher Momente und vieler positiver Rückmeldungen, seitens der Teilnehmenden und des Veranstalters. Merci tuuusig!!!


Moderator der Lausanne 2020 Torch Tour

Im Rahmen eines historischen Ereignisses hatte ich das Privileg, als Moderator der Lausanne 2020 Torch Tour in der gesamten Deutschschweiz im Einsatz zu sein. Diese bedeutende Rolle bot mir die einmalige Gelegenheit, Teil der olympischen Jugendspiele Lausanne 2020 zu sein, einem Ereignis, das Jugend und Sport auf einer internationalen Bühne feiert.

 

Der Fackellauf zu diesen prestigeträchtigen Spielen war eine Reise durch die Vielfalt und Schönheit der Schweiz, die alle 26 Kantone der Eidgenossenschaft berührte. Als Moderator war ich an vorderster Front dabei, um diesen historischen Moment zu erleben und zu vermitteln. Meine Aufgabe war es, die Begeisterung und den Geist der olympischen Jugendspiele an jedem Haltepunkt der Fackel zu entfachen.

 

Unter den zahlreichen und malerischen Orten, an denen der Fackellauf Halt machte, waren einige besonders bemerkenswert. Der Waisenhausplatz in Bern, ein Ort reich an Geschichte und Kultur, war einer dieser unvergesslichen Haltepunkte. Ebenso symbolträchtig war der Sitz der Vereinten Nationen in Genf, wo der Geist des internationalen Friedens und der Zusammenarbeit mit der olympischen Flamme zusammentraf.

Ein weiterer Höhepunkt war St. Moritz, ein Ort von grosser Bedeutung in der olympischen Geschichte der Schweiz, da hier 1948 letztmals Olympische Spiele stattfanden. Diese Stationen, zusammen mit vielen anderen, machten den Fackellauf zu einem wahren Kaleidoskop der schweizerischen Kultur und Landschaft.

 

Als Moderator der "Torch Tour" war es meine Aufgabe und Freude, die Geschichten, die Freude und den olympischen Geist, der diese Tour prägte, mit dem Publikum zu teilen. Diese Erfahrung ermöglichte es mir, nicht nur Zeuge, sondern auch Vermittler eines Ereignisses zu sein, das junge Athleten inspiriert und Nationen vereint.


SCB-Memberlunch (April 2019)

Urs Sahli im Interview mit Kari Jalonen
Im Interview mit SC Bern Coach Kari Jalonen

Am Memberlunch durfte ich ein weiteres Live-Interview mit Kari Jalonen, dem renommierten Head Coach des SC Bern, beim SCB Memberlunch führen. Dieser Talk bot mir die einzigartige Gelegenheit, tief in die Welt des Profi-Eishockeys einzutauchen und die Strategien und Visionen eines führenden Trainers zu erforschen. Mein Ziel war es, als Moderator dem Publikum ein authentisches und aufschlussreiches Gespräch zu bieten, das nicht nur die Faszination des Sports widerspiegelt, sondern auch die Persönlichkeit und Philosophie hinter einem erfolgreichen Team beleuchtet.


Fisherman's Friend Strongmanrun (2013-2019)

Ich hatte das grosse Vergnügen, während 7 Jahren als Moderator beim Fisherman's Friend StrongmanRun im Einsatz zu sein. Angefangen hat alles bei der ersten Austragung in Thun, und von da an war ich bei allen Events in Engelberg bis 2019 dabei. Es war immer eine fantastische Erfahrung und ich hatte jedes Mal großen Spass. Die Moderation dieser aufregenden Events war eine echte Freude, und die energiegeladene Atmosphäre machte jedes Jahr unvergesslich.

 

Der Fisherman's Friend StrongmanRun bleibt für mich ein Highlight, das ich stets in bester Erinnerung behalten werde.


Moderator Fishermans Friend Strongmanrun Winter Edition. 14.01.2017

Als Moderator hatte ich das privilegierte Vergnügen, die Fishermans Friend Strongmanrun Winter Edition am 14. Januar 2017 zu leiten, zusammen mit Alexandre Noël, der den französischen Part übernahm.

 

Der Fishermans Friend Strongmanrun ist ein Hindernislauf, der nicht nur in der Schweiz, sondern weltweit immer beliebter wird. Die Sommerausgabe im Jahr 2015 lockte über 7.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt an, die von mehr als 15.000 begeisterten Zuschauern angefeuert wurden. Doch die Winter Edition dieses internationalen Crosslaufs markierte eine Premiere in der Geschichte des Strongmanruns.

 

Das Event fand am 16. Januar 2016 in Villars-sur-Ollon im Kanton Waadt auf 1'300 m über dem Meeresspiegel statt. Bei dieser herausfordernden Winterausgabe waren die Teilnehmer nicht nur den Hindernissen, sondern auch Schlamm, Schnee, Eis, Wind und eisigen Temperaturen ausgesetzt. Ausdauer, Mut und Geschicklichkeit waren unerlässlich, um die Herausforderungen zu bewältigen. Als Moderator des Fishermans Friend Strongmanrun Winter Editions war es mein Ziel, die aufregende Atmosphäre des Events einzufangen und die Teilnehmer und Zuschauer gleichermassen zu begeistern. Dieser Hindernislauf war nicht nur ein physischer Test, sondern auch eine Chance für die Teilnehmer, ihre Ausdauer und Entschlossenheit unter extremen Bedingungen zu beweisen.

Alexandre Noel und Urs Sahli, ein Selfie am Fishermans Friend Strongmanrun Winter Edition
Alexandre Noel (l.) und ich (r.) Urs Sahli die beiden Moderatoren

Moderation Gigathlon Switzerland

Vier aufregende Jahre als Moderator beim Gigathlon: 2016 - 2019

 

Von 2016 bis 2019 hatte ich das Vergnügen und die Ehre, insgesamt viermal den Gigathlon Switzerland zu moderieren. Der Gigathlon, bekannt für seine Herausforderungen und die beeindruckende Gemeinschaft von Athleten, ist ein Event, das Ausdauer, Vielseitigkeit und Teamgeist feiert.

 

In diesen vier Jahren habe ich die einzigartige Atmosphäre dieses Events live miterlebt. Jedes Jahr bot der Gigathlon neue, spannende Elemente und Herausforderungen, sowohl für die Teilnehmer als auch für mich als Moderator. Meine Aufgabe war es, die Energie und Begeisterung der Athleten einzufangen und an das Publikum weiterzugeben, was jedes Mal aufs Neue eine inspirierende Erfahrung war.

 

Moderator des Gigathlons zu sein war mehr als nur ein Job für mich; es war eine Leidenschaft. In diesen vier Jahren konnte ich viele unvergessliche Momente mit Athleten, Zuschauern und Organisatoren teilen. Die Dynamik und der Geist des Gigathlons haben mich jedes Jahr aufs Neue motiviert und inspiriert. Es war eine Ehre, Teil dieses erstaunlichen Events zu sein und ich freue mich darauf, auch in Zukunft Teil solcher inspirierenden Veranstaltungen zu sein.


Run4Kids 2015

Am 25. Oktober 2015 fand der 15. «Run4Kids» am Zürichhorn statt, und ich hatte das grosse Vergnügen, als Moderator dieses inspirierenden Events dabei zu sein. Mit einer beeindruckenden Spendensumme von CHF 110'510.80, die vollständig für Kinder in der Schweiz gesammelt wurde, war dieser Lauf ein voller Erfolg. Rund 600 engagierte Mitarbeitende von 20 in Zürich ansässigen Unternehmen sowie zahlreiche Einzelläufer fanden sich an diesem herbstlichen Tag zusammen, um gemeinsam etwas Grosses zu bewirken. In nur zwei Stunden schafften es die Teilnehmer, insgesamt 7'673 Runden zu laufen. Diese bemerkenswerte Leistung spiegelt die Entschlossenheit und das Engagement wider, die alle Beteiligten für den guten Zweck an den Tag legten.

 

Der gesamte Erlös von CHF 110'510.80 kam 2015 zwei herausragenden Organisationen zugute: der Kinderspitex plus und fit4future. Beide setzen sich seit Jahren unermüdlich für das Wohl und die Gesundheit von Kindern in der Schweiz ein und leisten damit einen unschätzbaren Beitrag zur Gesellschaft.

 

Die Atmosphäre am Zürichhorn war elektrisierend, und die Freude und der Gemeinschaftssinn waren deutlich zu spüren. Viele der Läufer werden sich am nächsten Tag wahrscheinlich mit Muskelkater an ihre Anstrengungen erinnert haben, doch der Gedanke an die unterstützten Kinder machte jeden Schmerz lohnenswert.

 

Als Moderator dieses wunderbaren Events war es mir eine Ehre, die Geschichten der Teilnehmer zu teilen, ihre Leistungen zu feiern und die Bedeutung des «Run4Kids» hervorzuheben. Dieser Tag bleibt ein leuchtendes Beispiel dafür, wie Gemeinschaft und Engagement Positives bewirken können.


25 heures freeride Dominique Perret Gstaad (13. Ausgabe)

Das Konzept der 25 heures freeride war einfach: Skifahrer und Snowboarder sammeln sich, um an einem Wochenende für eine humanitäre Sache zu fahren und für jeden gefahrenen Kilometer zu spenden. Die 25 Stunden am Stück zu moderieren war hart, aber es hat grossen Spass gemacht. 


ALLIANZ SUISSE SKICUP 2013

Am Freitag, 5. April hiess es zum 5. Mal Snowboard und Skifahren am Allianz Suisse Skicup 2013.

Als Austragungsort wurde der Jochpass im idyllischen Engelberg (OW) gewählt. Weit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Allianz Suisse stellten sich dem Kampf um die begehrten Medaillen.

 

Für mich war es bereits der 4. Einsatz als Moderator für die Allianz Suisse und wie immer war es ein tolles Erlebnis. Von der Begrüssung bis zur Rangverkündigung machte es grosse Freude. Und die über 100 Zieleinfahrten im (fast) Minutentakt mit anschliessendem kurzen Zielinterview gaben ordentlich zu tun, zum Glück hatte ich am Morgen ein ordentliches Frühstück im Treff Hotel Sonnwendhof (übrigens ein guter Hotel-Tipp, falls mal jemand in Engelberg eine Übernachtung wünscht). Alles in allem ein spannender Tag mit der Allianz Suisse.


Moderation Allianz Suisse Open Gstaad 2010 & 2011

Meine Erfahrung in der Roy Emerson Arena und auf dem Dorfplatz in Gstaad

Im Jahr 2010 und 2011 hatte ich die Ehre, als Speaker bei den prestigeträchtigen Tennis-Event Allianz Suisse Open Gstaad in der Roy Emerson Arena in Gstaad tätig zu sein. Diese Rolle bot mir die Gelegenheit, einige der besten Tennisspieler der Welt hautnah zu erleben und die Fans durch spannende Matches zu führen. Zusätzlich zu meinen Aufgaben in der Arena moderierte ich auch die beliebten "Meet the Players" Interviews auf dem Dorfplatz in Gstaad. Diese Veranstaltungen ermöglichten es den Fans, ihre Tennisidole persönlich kennenzulernen und spannende Einblicke in deren Karriere zu erhalten.

 

Zu den Spielern, die ich interviewen durfte, gehörten unter anderem Richard Gasquet (FRA), Michail Juschny (RUS), Marco Chiudinelli (SUI), Nicolás Almagro (ESP) und viele mehr. Es war eine grossartige Erfahrung, mit solch talentierten Athleten zu sprechen und ihre Geschichten und Erlebnisse mit dem Publikum zu teilen.

 

Diese beiden Jahre als Moderator und Interviewer am Allianz Suisse Open Gstaad waren eine unvergessliche Zeit. Die Kombination aus meiner Begeisterung für den Sport, meiner Fähigkeit, das Publikum zu begeistern, und der Gelegenheit, mit Top-Spielern zu interagieren, machte diese Erfahrung besonders wertvoll. Ich freue mich darauf, weiterhin Teil solcher spannenden Sportereignisse zu sein und meine Leidenschaft für Tennis und Eventmoderation mit den Fans zu teilen.


Stadionspeaker FC Thun

Moderator im Stadion FC Thun

Ich hatte das Vergnügen, über vier Jahre, ab 2009 als Stadionsprecher bei den Heimspielen des FC Thun zu arbeiten. Meine Reise begann im altehrwürdigen Lachenstadion, wo ich die aufregenden Spiele moderierte und die Fans mit meinen Ansagen begeisterte. Später wechselte der FC Thun in die moderne Stockhorn Arena, und ich hatte die Ehre, auch dort als Stadionsprecher tätig zu sein.

 

Diese Rolle war eine tolle Erfahrung für mich. Es war nicht nur eine Freude, die spannenden Spiele hautnah mitzuerleben, sondern auch die emotionale Verbindung zwischen den Fans und dem Team zu spüren. Mit meiner empathischen Art und meiner neutralen und angenehmen Stimme gelang es mir, eine gute Stimmung für die Heim- und Auswärtsfans zu gestalten in respektvoller Atmosphäre.

Jeder Spieltag war einzigartig und bot besondere Momente, die ich mit den Fans teilen durfte. Die Unterstützung der Thuner Anhänger war immer spürbar und es war mir eine Ehre, Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Ich möchte mich beim FC Thun und den treuen Fans für das Vertrauen und die vielen unvergesslichen Erlebnisse bedanken. Es war eine unglaubliche Zeit, die ich stets in guter Erinnerung behalten werde.